Innovativ Englisch lernen durch das Blended Learning

Wir Unterrichten nun bereits seit über 10 Jahren Englisch sowohl in Berlin als auch in Hannover und es wird Zeit unseren Kunden etwas neues anzubieten. Englisch zu lernen ist wichtig und richtig in der heutigen Zeit. Passend dazu etabliert sich auch in diesem Zusammenhang der Begriff "Blended Learning", der - offensichtlich - auch englischsprachig ist. Übersetzt bedeutet er so viel wie "vermischtes Lernen", was es auch gut auf den Punkt bringt. Denn Blended Learning macht sich die Möglichkeiten des modernen Lernens und der zwischenmenschlichen Kommunikation zunutze. Trotz dessen, dass das Lernen einer Sprache auch im Online-Bereich geschehen kann, soll der Austausch von Mensch zu Mensch nicht verloren gehen. Da wir nicht daran glauben, dass eine Sprache einfach nur allein und online gelernt werden kann oder sollte, haben wir uns daher zur erweiterten Vermittlung von Kenntnissen für das Blended Learning entschieden.

Dank dessen, dass fast jeder Mensch mittlerweile eine Heimcomputer oder ein ähnliches Gerät besitzt, ist diese Form von Interaktion auch fast jedem zugänglich. Die Voraussetzungen sind denkbar einfach: Es werden eine Internetverbindung und ein Headset mit Kopfhörern und Mikrofon benötigt. Zudem muss das System, für welches sich bei der Kommunikation entschieden wird, bei allen Beteiligten funktionieren können.

Während das reine E-Learning - also das zumeist autodidakte Abarbeiten von online zur Verfügung gestellten Lernangeboten - sich bei der Vermittlung praktischer Kenntnisse erschöpft, bietet das Blended Lesarning über das direkte Kommunizieren die Möglichkeit, sich wirklich menschlich und originär auszutauschen. Beim Sprachenlernen bedeutet dies einen konkreten Gewinn, da so das schriftliche Verständnis in das verbale transferiert wird.

Durch die Präsenzveranstaltungen, die mit diesem System stattfinden, lernen Lehrende und Lernende sich wirklich kennen, was das Lernerlebnis steigert. Fragestellungen und Probleme können viel besser geklärt werden und schwierig zu vermittelnde Inhalte können im direkten Gespräch besser dargestellt werden. Dies geht natürlich auch damit einher, dass die Teilnehmer einer solchen Veranstaltung vorab ein gleiches Level an Vorwissen mitbringen sollten und entsprechend zu langsames Lernen für eine gewisse Abgehängtheit sorgen kann. Das Anbieten verschiedener sprachlicher Niveaus kann dies aber teils ausgleichen.

Weiterhin bietet das Konzept E-Learning, das vor allem zu Erwerben von theoretischen Kenntnissen Bestand haben wird, den Vorteil der örtlichen und zeitlichen Flexibilität. Gleichzeitig zwingt es den Teilnehmern auf, sich selbst zu organisieren.

Englisch lernen mit Muttersprachlern

Wir von der Sprachschule Simmonds haben es uns deshalb zum Ziel gemacht, das Blended Learning auf ein neues und noch menschlicheres Niveau zu bringen. Wenngleich das gesamte Konzept auf moderner Technik basiert, wollen wir doch den menschlichen Kontakt und den sprachlichen Austausch als Schwerpunkt behalten. Hierfür entwickelt Herr Busse schon seit mehreren Jahren ein neues Lernmodell, das genau diesen Anspruch erfüllen soll. Es ist ganz einfach: Wer eine Sprache wirklich zu beherrschen lernen will, der muss sie auch sprechen. Kein schriftlicher Abfragebogen kann die feinen Nuancen einer fremden Sprache wirklich wiedergeben oder das Wissen um diese überprüfen. Kommunikation ist schließlich ein Zusammenspiel aus Worten, Intonation und vielem mehr. Das erfolgreiche und verständliche Sprechen einer Fremdsprache kann nur im direkten Gespräch ausgearbeitet werden. Außerdem fördert es zudem Hörverständnis enorm.

Nur wie soll dieses neue Lernkonzept, bei dem Lernende mit Muttersprachlern lernen, etabliert werden? Das ist ganz einfach: Ab März 2018 werden wir damit beginnen, es unseren Privat- und Firmenkunden in Berlin und Hannover zu ermöglichen, online mit echten Muttersprachlern ihren sonstigen Englischunterricht zu unterstützen. Dies wird in kleinen Gruppen geschehen und wird auf verschiedenen Levels in Sachen Kommunikation stattfinden. So kann jeder Teilnehmer auf seinem Niveau weiter vorankommen. Natürlich wird das Angebot durch ganz gezielte Lerninhalte - also echte Zielsetzungen während der Kommunikation - ergänzt.

Um dieses Angebot nutzen zu können, benötigen Sie - wie bereits angesprochen - einen Internetbrowser, ein Headset mit Kopfhörer und Mikrofon und das Programm, für das wir uns nach einigem Ausprobieren entschieden haben. Es handelt sich dabei um die Anwendung Big Blue Button, die uns überzeugt hat. 90 Prozent der Ausprobierenden hatten keine Probleme damit, was ein weiterer Pluspunkt ist. Es handelt sich zudem um ein vergleichsweise einfach gestaltetes Programm. Wenn Sie wollen, können Sie das Programm auch hier testen.

Lernen Sie auch schon jetzt kostenlos Englisch!

Falls Sie nicht warten wollen und unsere kostenlosen Proben erhalten wollen, dann wenden Sie sich doch an unsere Englischlehrerin Rebecca. Mit ihr bieten wir auch jetzt schon kostenlosen Unterricht an, der über Hangouts stattfindet. Sie brauchen nur ein Youtube- oder Google-Konto und können direkt über unsere Kalender-Seite eintreten und beginnen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß

 

Bild Copyright: fizkes (Bestell-Nummer: 8533705)

Categories

Contact Us