Englisch Korrekturlesen Korrektorat

Mehr Augen sehen mehr als nur Ihre eigenen

Es ist mal wieder soweit – Sie haben ein schriftliches Werk vollendet. Ob die Master- oder Doktorarbeit, Texte für Ihre Webseite, ganze Broschüren, Bewerbungen und so weiter… Als nächster Arbeitsschritt ist das (Englisch) Korrekturlesen an der Reihe. Ja, das ist nicht gerade die angenehmste Arbeit. Wir möchten Ihnen Tricks verraten, wie Sie das Korrektorat besser abschließen. Vorweg möchten wir Ihnen allerdings empfehlen, sich professionellen Rat in diesem Bereich zu suchen – ob in der deutschen Sprache, im Englischen oder auch in jeder anderen.

Gehen Sie mit Struktur vor

Die Struktur beim Korrekturlesen ist extrem wichtig. Denken Sie bitte einmal daran, wenn Sie ein leckeres Gericht kochen. Hier gehen Sie im besten Fall strukturiert vor: Wenn es zum Beispiel ein Auflauf werden soll, heizen Sie vorerst den Ofen vor – es folgt meistens das Würzen/Marinieren vom Fleisch, bis hin zum Schneiden vom Gemüse. Käse als Feinschliff vielleicht? Genau, dieser kommt zum Schluss. Der Feinschiff eben.

Dasselbe gilt für das Korrektorat Ihres Werks jeglicher Art. Konzentrieren Sie sich beim ersten Lesen zum Beispiel nur auf den Satzbau, oder die Wortwahl. Bestimmen Sie selbst Ihre Reihenfolge, so, wie Sie es am angenehmsten für sich selbst empfinden. Folgende Aspekte sollten Sie mit jedem erneuten Korrekturlesen separat berücksichtigen:

  • Absatzstruktur
  • Punkt- und Kommesetzung
  • Rechtschreibung
  • Satzaufbau
  • Verständnis
  • Wortwahl

Nehmen Sie sich Zeit

Führen Sie die einzelnen Korrekturpunkte nacheinander durch oder teilen Sie sich diese ein, oder durcharbeiten sogar die Schritte an mehreren Tagen erneut. Der typische Tunnelblick erledigt sich nach einem Tag liegen lassen meistens von allein.

Überschriften sind häufig Fehlerquellen

Die Überschriften sind die größten im Gesamtendruck, beim Korrekturlesen jedoch die kleinsten – zumindest sehr oft. Tatsächlich finden sich in den Überschriften oftmals Fehler. Obwohl diese doch direkt ins Auge fallen. Dem ist auch so, nur, ist der Korrekturlesende, wenn es sein eigenes Werk ist ziemlich vertunnelt in seiner eigenen Arbeit. Das kennen Sie sicherlich auch? Und schwupps, schon ist ein auffälliger Fehler in einer Überschrift zu sehen, was natürlich sehr ärgerlich ist. Das Publikum des jeweiligen Inhalts wird dieser Fehler nämlich ganz sicher auffallen.

Lesen Sie Ihren Text nur auf dem Bildschirm Korrektur

Ein ebenfalls wichtiger Punkt: Drucken Sie Ihren Text aus und lesen Sie diesen auf Papier! Wir versprechen Ihnen, dass Ihnen auf dem Blatt andere Fehler auffallen als nur beim Bloßen Lesen am Bildschirm. Gerade die zuvor genannten Headline-Fehler werden hier besser sichatbar als nur auf dem Bildschirm. Selbstverstänlich können Sie uns kontatktieren und unsere Sprachdienste aus Berlin und Hannover beauftragen. Unsere Muttersprachler unterziehen sich Ihren Arbeiten mit höchster Professionalität – gerne können Sie sich hier informieren.

Categories

 

Contact Us